* UDP Schnittstelle vorausgesetzt

page title.png

nymea:energy ist ab 01.07.2022 

hier und bei Partnern bestellbar!

 

Plug and forget

Die Benutzung im Alltag ist simpel: Auto anstecken, das Ladeziel mithilfe der Regler in der App einstellen und fertig. Du kannst dich darauf verlassen, dass das Ladeziel immer erreicht wird - allerdings mit dem bestmöglichen Strommix.

Holzgarage

Heim-kommen

plug-in-2783574_1280.jpg

Anstecken

nymea energy home screen mockup.png

Zielzeit einstellen

Entspannen am Wasser

Fertig

INTELLIGENTES
SETUP

Die Installation ist denkbar einfach:

nymea:energy führt Schritt-für-Schritt durch die Integration deiner Anlagen. Die einzige Voraussetzung ist, dass sich alle Geräte im selben lokalen Netzwerk befinden und die Kommunikationsschnittstellen aktiviert sind.

 

Features

SoC.png

Dynamische Stromtarife

Die Wettervorhersage für den Energiemarkt: wechselhaft!
Mit der Ausbreitung von Smart Metern kommen immer mehr dynamische Stromtarife in den Markt. Eine Wallbox mit nymea:energy kann den Ladevorgang in einen günstigen Zeitraum verschieben. Damit lässt sich nicht nur supergünstig Strom tanken, auch die Netze werden dadurch entlastet.

SoC.png

Integrierter Blackout-Schutz

Jeder Hausanschluss hat eine Leistungsgrenze. nymea:energy drosselt die Ladeleistung, wenn der Gesamtverbrauch in den Grenzbereich kommt. Grundlage dafür ist die Strommessung an der Wurzel.

SoC.png

Integriertes dynamisches Lastmanagement

Überall wo mehrere Wallboxen nebeneinander betrieben werden ist ein Lastmanagement notwendig. Das ist ein großer Kostenfaktor und verursacht zusätzlichen Installationsaufwand. nymea:energy betreibt alle eingebundenen Ladepunkte automatisch unterhalb der Lastgrenze und ist somit ein vollwertiger Last- und Lademanager zu einem unschlagbaren Preis.

SoC.png

Machine Learning

Lastprofile, Ladeprofile, Nutzerprofile - ein Energiemanagement-System generiert große Datenmengen. Mithilfe von Machine Learning werden Muster erkannt. Aber keine Sorge: Die Daten werden nur am Gateway gespeichert und verarbeitet. nymea:energy ist also private-by-design.

SoC.png

PV-Überschussladen

nymea:energy unterstützt die gängigsten Photovoltaic-Inverter. Daher kann der Ladestrom exakt auf die erzeugte Leistung von der Sonne eingeregelt werden. Grundlegend für diese Funktion ist die Strommessung an der Wurzel.

SoC.png

State of Charge (SoC)

Leider gibt es noch keinen verbreiteten Kommunikationsstandard zwischen Autos und Heim-Ladestationen. Deshalb kann die Wallbox den Ladestand des Autos (SoC) nicht auslesen.
nymea:energy unterstützt die Schnittstellen einiger Autohersteller - erst damit werden das Auto und die Ladestation zu echten Partnern. Verfügbar ab Mai 2023.

 

PV Überschussladen

nymea:energy verbindet Deine Photovoltaic-Anlage mit der Ladestation deines Elektroautos und optimiert den Eigenverbrauch.

Das System besteht aus zwei Elementen:

  • Das Gateway verbindet und steuert alle Geräte vor Ort,

  • die App dient zum Einrichten und Konfigurieren deiner Vorlieben.

Strom aus deiner PV-Anlage kostet weniger als die Hälfte des Netzstromes. nymea:energy amortisiert sich somit schon nach den ersten 50 Ladezyklen und spart Dir viele Jahre bares Geld.

Sonne = Laden.png

SONNENSTROM

LADESTROM

ist gleich

 

Integrationen

nymea:energy wird laufend um neue Integrationen erweitert. Derzeit werden folgende Hersteller unterstützt:

Works with SolarEdge.png
Works with SolarEdge.png
Works with SolarEdge.png
Works with SolarEdge.png
Works with SolarEdge.png
Works with SolarEdge.png
Works with SolarEdge.png
 

NEWSLETTER

Vielen Dank für das Abonnement!

Vertriebspartner

Interessiert am Weiterverkauf der nymea:energy Lösungen?

Wir freuen uns über tatkräftige Zusammenarbeit: