Offizieller Launch

01.07.2022

Smart Meter Tarife / Spotmarkt-laden

31.07.2022

Dynamische Tarife wie aWATTar und weitere Spotmarkttarife werden in der Logik von nymea:energy berücksichtigt. So können auch EV-Fahrer ohne eigener PV Anlage in Zeiten von erhöhtem erneuerbaren Energieaufkommen laden.

Einstellbarkeit des gewünschten Autarkie-Grades

30.09.2022

Der Benutzer kann wählen, ob ausschließlich PV-Überschuss geladen werden soll, oder ob auch Strom vom Netz bezogen werden darf, wenn nur wenig Überschuss verfügbar ist.

Multiuser Wallbox

31.10.2022

An einer Wallbox werden häufig mehrere verschiedene Autos geladen. Dieser Release erlaubt es, mehrere Benutzer / Autos für einen Ladepunkt zu erstellen.

Automatische 1/3 Phasen Umschaltung

30.11.2022

Manche Wallboxen unterstützen die Umschaltung zwischen 1 und 3-phasigem Laden. Wenn nur wenig Energie vom Dach kommt kann dennoch geladen werden. Der Prozess der Umschaltung wird von nymea:energy vorgenommen.

Ladefreigabe per App

31.01.2023

In vielen Situationen müssen Wallboxen bzw. Ladevorgänge durch RFID Karten oder Schlüssel freigegeben werden. Um kein physisches Authentifizierung-Medium mitführen zu müssen wird die Freigabe auch per nymea:energy App ermöglicht.

Gäste-Ladung

28.02.2023

Die Funktion “Gäste-Ladung” erlaubt es, eine spezielle Ladesession zu erstellen, welche nach dem Laden eine Notification mit der geladenen Energiemenge an den nymea:energy Nutzer sendet und so einfach an den Gast weitergeleitet werden kann.

Exportierbare Energie/Kosten/Zeit-Berichte

31.03.2023

Aus der nymea:energy App exportierbare Berichte im .csv Format, in welchen am nymea:energy Gateway aufgezeichnete Daten zu Ladesessions enthalten sind. Eventuell ein monatlicher Bericht als Mail-Dienst.

Auto-APIs (State of Charge)

30.04.2023

Einige Hersteller unterstützen das Auslesen von Fahrzeug-Daten über eine Cloud bzw. eine API.
nymea:energy unterstützt den Dienst http://smartcar.com und ermöglicht so das automatische Auslesen des SoC. Dieser Dienst kann allerdings nicht kostenfrei angeboten werden, sondern durch eine kleine monatliche Gebühr zugänglich.

Automatische Erkennung von Verbrauchern im Lastprofil

31.07.2023

Viele Verbraucher haben ein eindeutig erkennbares Lastprofil (footprint). Dieser Release erlaubt das Erkennen dieser Profile aus dem Gesamtverbrauch. So können einzelne Verbraucher im Energie-Dashboard besser sichtbar gemacht werden.

Shelly AutoSetup per App

31.08.2023

Der Shelly 3EM kann durch die nymea:energy App eingerichtet werden.

Weißware: B/S/H Home Connect

30.09.2023

Durch das Einbinden von Weißware (Waschmaschinen, Geschirrspüler, Kühlschränke, etc) kann der Energieverbrauch noch besser optimiert werden, in dem beispielsweise mit einem Waschgang erst dann begonnen wird, wenn genügend PV-Überschuss vorhanden ist.

PV-Überschussheizen mit Wärmepumpen

31.10.2023

Analog zu PV-Überschussladen ist das Heizen mit überschüssiger Energie (oder günstiger und ökologischer Energie vom Spotmarkt) ein großer Mehrwert. Diese Funktion wird mit einem ersten Set von integrierten Wärmepumpen ausgerollt, wobei weitere Hersteller laufend eingebunden werden.

Fehlermeldungen per Push-Notification

30.11.2023

In manchen Situationen wird eine Ladung ungewollt unterbrochen. nymea:energy wird für diesen Fall eine Notification mit einer Fehlermeldung an den Benutzer senden.

Einbindung von simplen Wallboxen über externe Freigabe

31.12.2023

Mit einem drahtlosen Relais-Modul sollen ganz einfache und günstige Wallboxen, die jedoch über einen externen, potentialfreien Eingang zur Ladefreigabe unterstützen, durch nymea:energy steuerbar gemacht werden.

Einbindung älterer Inverter-Systeme über ModBus RTU

30.06.2024

TCP-basierte Systeme sind mittlerweile weit verbreitet. Dennoch ist es ökologisch und nachhaltig, wenn auch die älteren Geräte mit der modernen nymea:energy Technologie kombiniert werden können. So werden alte Geräte auf den Stand der Technik gebracht - und nicht zwangsläufig zu Elektromüll.